Ekat Cordes

Regisseur I' M A LOSER, BABY!

studierte von 2002 bis 2006 Germanistik- und Soziologie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Außerdem war er Vizevorsitzender und Dozent des OUTs (Oldenburger Universitäts Theater). Ab 2006 war Ekat Cordes als Regieassistent am Oldenburgischen Staatstheater engagiert und arbeitete dort auch als Autor und Regisseur. Seit 2010 ist er freischaffend tätig und inszenierte u.a. am Maxim Gorki Theater, an der Landesbühne Niedersachsen Nord, am Theater Pforzheim, am Theater Regensburg, am Staatstheater Mainz, am Theater Heidelberg sowie am Oldenburgischen Staatstheater. Im September 2013 wurde er in der Kritikerumfrage der Zeitschrift "Theater heute" als Nachwuchsregisseur des Jahres für die Inszenierung

von Juri Sternburgs DER PENNER IST JETZT SCHON WIEDER WOANDERS am Maxim Gorki Theater nominiert. Sein Stück EWIG GÄRT wurde zum Berliner Stückemarkt eingeladen und in einer szenischen Lesung gezeigt.
Seine Farce GERTRUD GOES KORES war für den „Leonhard-Frank-Preis“ des Mainfranken Theaters Würzburg und für die Autorentheatertage „Stück auf!“ am Schauspiel Essen nominiert.
In der Spielzeit 2017/2018 inszeniert er u.a. das Musical ‚HAIR‘ am Badischen Staatstheater Karlsruhe.
Am Theater Erlangen führte er Regie bei dem Liederabend HEIMAT ERLANGEN! und Marius von Mayenburgs STÜCK PLASTIK.