Franziska Isensee

Bühnen- und Kostümbildnerin

Franziska Isensee begann 2002 die Ausbildung zur Schneiderin und war danach in einem Designbüro für Mode tätig. Es folgte das Innenarchitekturstudium, das sie mit einem Bühnen- und Kostümbild 2011 abschloss. Während dessen absolvierte sie ihr Praxissemester am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Im Anschluss übernahm sie die Ausstattungsassistenz bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall. In der Spielzeit 2011/12 folgte ein Festengagement am Staatstheater Nürnberg.

Neben der Assistenztätigkeit sind erste eigene Arbeiten entstanden, so zum Beispiel „Besser Wissen“ (Regie: Johannes von Matuschka; Ensemblepreis der Bayerischen Theatertagen 2013). Seit der Spielzeit2014/15 ist Franziska Isensee freiberufliche als Bühnen- und Kostümbildnerin tätig.
Seitdem entstanden verschiedene Arbeiten unter anderem am Staatstheater Nürnberg, Landestheater Linz, Tafelhalle Nürnberg oder auch am Theater Erlangen.