Odyssee - Eine Heimsuchung

nach Homer, in einer Fassung von Juliane Kann, Wiederaufnahme

Nach dem Trojanischen Krieg will Odysseus nur nach Hause. Widrige Umstände und rachsüchtige Götter zwingen ihn und seine Gefährten jedoch jahrelang zur Irrfahrt durch reale wie erfundene Gewässer. ­Listenreich muss sich der Held vor allzu besitzergreifenden Damen, Seeungeheuern und anderen Ablenkungen retten und scheint dabei der Heimat keinen Deut näher zu kommen.

„Eine große artistische Leistung des Darstellers Martin Maecker. Eine gut nachvollziehbare Annäherung der Regisseurin und Bühnenbildnerin Julianne Kann mit dem Spielmaterial des Theaters an eine alte Geschichte, die weiterhin von uns Heutigen erzählt.“ (Herbert Heinzelmann, Nordbayerische Zeitung, 11.07.2016)

Fassung, Regie & Bühne … Juliane Kann
Kostüme … Josephin Thomas
Musik … Daniel Freitag
Bühnenplastik … Karoline Hinz
Licht … Thomas Krammer
Dramaturgie … Karoline Felsmann

Besetzung

Martin Maecker

Spielort

Markgrafentheater
Dauer 1 Stunden und 45 Minuten, keine Pause, Einführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn
12.10. im Anschluss "Meet and Greek" mit Martin Maecker im Restaurant "Mythos"

Termine

Fotos © Jochen Quast
Video © Norbert Goldhammer, Fa. Werksbild