Hendekagon

Eine Produktion des Theaterclubs „Neuland“

So ein Jugendclub ist ein bunt zusammen gewürfelter Haufen von Menschen mit Ecken und Kanten. In unserem Fall; elf Menschen, denen elf Fragen gestellt wurden, deren Antworten sie nun auf der Bühne verhandeln. Alles ist autobiografisch, alles kommt von den Spieler*innen selbst. Es geht um Lügen und Geheimnisse, um Sterblichkeit und Stärken. Es geht um „Was wäre wenn?“ und um das Scheitern. Am Ende wird aus den elf Stimmen ein Stück, das nicht nur Antworten liefert, sondern auch zeigt, wie viele Geschichten wirklich in uns stecken.

Bei NEULAND mitmachen!

Auftakttreffen: 24.10.19, 17:00 Uhr, Hauptstraße 34, 91054 Erlangen
Treffen jeweils donnerstags, 17:00 – 19:00 Uhr, Mindestteilnehmerzahl: 10
Weitere Informationen und Anmeldung: antonia.ruhl@stadt.erlangen.de

Im Oktober startet wieder der „Neuland-Club“ und auch dieses Jahr gilt wieder: hier ist jede*r mit Lust am Spielen und Experimentieren willkommen. Diese Spielzeit steht unter dem Motto: gucken, reden, selber machen! Mit einem einmaligen Beitrag von 50 € p. P. besuchen wir gemeinsam fünf ausgewählte Inszenierungen, die im Anschluss besprochen werden, während wir immer donnerstags unser eigenes Stück entwickeln, proben und am Ende der Spielzeit auf die Bühne bringen (Premiere: 25.07.20, Theaterhof).

Leitung ... Antonia Ruhl
Mit ... Erika Elke, Sophie Froidevaux, Felix Hartmann Nancy Hein, Laura Huber, Hannah Lenk, Moritz Meckl, Jana Schuckardt, Anna-Lena Seiler, Melanie Steiß, Sabrina Wegscheider

Spielort

Open-Air im Theaterhof (bei schlechtem Wetter im Foyercafé)

Termine