Wo wohnen?

Ein Projekt der Erlanger Bürgerbühne

Zum 300. Geburtstag erfüllen wir Ihnen und uns einen Wunsch: Wir gründen eine Bürgerbühne, um allen spielbegeisterten Menschen in Erlangen einen festen Ort zu geben, an dem sie unter professioneller Anleitung Theaterprojekte verwirklichen können! Dazu hat sich im Oktober 2018 die erste Erlanger Bürgerbühne formiert.

Das erste Projekt in dieser Spielzeit wird dem Thema Wohnen gewidmet sein. Denn das Problem, in Erlangen bezahlbaren Wohnraum zu finden, betrifft Studierende genauso wie Familien, Senior*innen und alle dazwischen. Dazu werden alle Beteiligten der Bürgerbühne sechs Monate lang recherchieren, improvisieren und probieren. Passend zum Inhalt wird das entstandene Stück unter dem Titel Wo wohnen? auf einer mobilen Bühne im Stadtraum gezeigt.

Die Proben leitet Matthias Spaniel (Regisseur und Leiter von DIE BÜHNE — das Theater der TU Dresden) gemeinsam mit der Theaterpädagogik des Theater Erlangen.

Zum Projekt wird in Kooperation mit der Jugendkunstschule ein Plakatwettbewerb ausgeschrieben.

Weitere Informationen zu den Spielorten und dem Bürgerbühnen-Ensemble folgen in Kürze!

Regie ... Matthias Spaniel
Bühne & Kostüme ... Sandra Dehler
Spielleitung/Theaterpädagogik ... Camilla Schlie
Dramaturgie … Udo Eidinger

Spielort

Theaterhof; Weitere Vorstellungen im Stadtraum

Premiere 05.05.2019

Termine

  • So 05.05.2019,

Dem Ensemble der Erlanger Bürgerbühne gehören an:
Amelie Hetterich, Barbara Rößner, Dietmar Wanner, Elif Kirmizi Alsan, Erika Wolter, Isabel Klein, Johannes Bär, Leo Turowski, Marlene Senska, Martina Dorsch, Monica Zeller, Sabine Rosteck, Sarah Kuhn, Silke Scheller, Yannik Ambrusits