Tresenlesen

ab 22.10.19

Die Lieblingstexte der Schauspieler*innen haben bereits eine treue Fangemeinde. Man konnte zusammen am Tresen träumen, im Musikkeller Charles Bukowski schlürfen und sich im Biergarten berauschen lassen. Sehr beliebt war es auch, russisch zu reisen, georgisch zu genießen und angstschaudernd in Hamburger Eckkneipen zu versacken.

Auch in der Spielzeit 2019/2020 wird es ab Ende November drei neue Ausgaben des Formats geben. Die Texte und Orte werden rechtzeitig bekanntgegeben. Für alle Marathon-Nachtschwärmer ist wieder eine „Lange Nacht des Tresenlesens“ in Planung.

Spielort

in Erlanger Bars und Kneipen