Immerfort in einem Wort

Eine Stückentwicklung über das Wunder der Sprache

Aufruhr im Alpha-Beet: Das O ist f_rt — also weg. Auf die Suche begeben sich nun zwei Experten. Der eine sammelt Wörter, die vom Aussterben bedroht sind, und der andere erfindet neue. Gemeinsam erleben sie jede Menge Abenteuer und machen erstaunliche Entdeckungen: Im Zoo — pardon, den gibt es ja nicht mehr — im Tierpark sind plötzlich Nashorn, Dromedar, Otter, Robbe und Gorilla verschwunden. Oma und Opa sind auch nicht mehr da. Wo hat sich nur das O versteckt? Vielleicht bei den Zahlen, den Noten, im Hühnerstall, oder ist es sogar in eine andere Sprache ausgewandert? Ganz verzweifelt versuchen sie, die Null zu überzeugen, vorübergehend das O zu ersetzen, und erfinden sogar einen neuen Laut. Doch so recht will es ihnen nicht gelingen. Auf dem Weg treffen sie das streitsüchtige Paar „Ja“ und „Nein“, die gar nicht verstehen, wozu man das O überhaupt braucht. Die letzte Rettung scheint der Mondmann zu sein … Mit viel Wortwitz und Poesie wird dem jungen Publikum ein Buchstabensalat der besonderen Art serviert.

Regie: Franziska-Theresa Schütz
Bühne und Kostüme: Philipp Kiefer

Spielort

Garage

Premiere 23.02.2019

Termine

  • Sut 23.02.2019,
ab 4 Jahren