Lambchop

in Kooperation mit dem E-Werk

Lambchop mit ihrem Mastermind Kurt Wagner sind ein Phänomen. Alle ihre Alben, so unterschiedlich sie sein mögen, werden von den Musikkritikern und Musikfans regelmäßig gefeiert. Konstante in ihrer Musik ist die ruhige, rauchige und tiefe Stimme von Kurt, die den immer entspannten Sound der Band prägt. Und nun hat Kurt Wagner sein musikalisches Vehikel namens Lambchop nochmals komplett neu erfunden.
Für sein neues Album namens „FLOTUS“ hat er sich mit zwei Zielsetzungen ins Studio begeben: Ein Album aufzunehmen, das seiner Frau Mary gewidmet ist , und zweitens, ein Album einzuspielen, das mehrheitlich mit seiner Stimme als Hauptinstrument aufgenommen werden würde. Entstanden ist so ein wagemutiges, neuartiges Lambchop-Album,das aber natürlich immer noch nach Lambchop klingt. Es beginnt mit einem 12-Minüter, es endet mit einem 18-Minuten-Werk. Speziell in Deutschland haben Lambchop sehr viele Fans, gerade auch wegen Ihrer unnachahmlichen und eindringlichen Liveauftritte. Die Bandbesetzung und Liveinstrumentierung ist dabei stets im Wandel und definiert die von Album zu Album immer etwas anders akzentuierte musikalische Färbung und Ausrichtung.

präsentiert von Rolling Stone, taz.de, Curt-Magazin und Bayern 2

Spielort

Markgrafentheater

Termine