Der Zufall schlägt zurück

Ein Abend voller geplanter Planänderungen

Was wäre das Leben ohne den Zufall? Er ist das Salz in der Suppe des Alltags. Trotzdem schmeckt er uns beileibe nicht immer. Wir wissen nämlich nie wann, immer nur dass etwas „zufällig” passiert. Aber wenn wir schon keine Chance haben, dem Zufall zu entgehen, sollten wir sie auch nutzen! Am besten an diesem Abend voller geplanter Planänderungen! Und unter Anleitung dreier Zufallsexperten: Klara, Rainer und Kain. Die drei Forscher lauern gemeinsam mit dem Publikum dem Zufall auf. Sie drehen am Rad, um das Glück herauszufordern. Oder warten darauf, dass der Zufall zurückschlägt. Und damit das Schicksal einen weiten Bogen um uns macht, entscheiden die Zuschauer*innen jeden Abend neu, ob sie den Zufall als Geschenk oder als Zumutung erleben. Schließlich ist der „Zufall das Pseudonym Gottes, wenn er nicht unterschreiben will.”
Nach dieser Reise durch die Welt der Wissenschaft, Philosophie, Spiritualität und Tierwelt ist nur eines gewiss: Solange uns die Zufälle nicht ausgehen, müssen wir uns keine Sorgen machen.

Leitung/Konzept … Martin Maecker
Dramaturgie … Karolin Berg, Udo Eidinger

Cast

Mit
Ralph Jung
und
Martin Maecker
und
Violetta Zupančič

Spielort

Garage
Kartenreservierung über service@theater-erlangen.de
Sie zahlen nach der Vorstellung einen Ticketpreis Ihrer Wahl!

Termine