Pascal Riedel

Schauspieler

Pascal Riedel wurde 1985 in Stockholm geboren und wuchs in Köln auf. Er studierte von 2007- 2011 an der westfälischen Schauspielschule in Bochum. Während seines Studiums spielte er Melchior am Schauspielhaus Bochum in der Produktion FRÜHLINGS ERWACHEN von WEDEKIND. Sein erstes Engagement führte ihn von 2011 bis 2015 an das Münchner Volkstheater. Er spielte unter anderem Werther in Goethes DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER, Christopher Boone in Mark Haddons SUPERGUTE TAGE ODER DIE SONDERBARE WELT DES CHRISTOPHER BOONE und Merkl Franz in HORVATHS KASIMIR UND KAROLINE. Für die Darstellung des Pater Ricardo in

Hochhuths DER STELLVERTRETER wurde er von der Zeitschrift Theater Heute zum Nachwuchskünstler des Jahres 2011 nominiert. Zuletzt war er von 2015 bis 2017 festes Ensemblemitglied am E.T.A.-Hoffmann-Theater in Bamberg. Dort spielte er unter anderem Siegfried in Hebbels NIBELUNGEN, Christian Buddenbrook in Thomas Manns DIE BUDDENBROOKS, Kreon in Sophokles ANTIGONE, Eilif in Brechts MUTTER COURAGE, sowie Ludwig XVI in Joelle Pommerats LA RÉVOLUTION # 1 WIR SCHAFFEN DAS SCHON (UA). Seit 2017 ist Pascal Riedel als freier Schauspieler tätig.
https://www.pascalriedel.de