Foyergespräch: Digitalisierung – Chance oder Risiko?

in Kooperation mit dem Förderverein Theater Erlangen, mit Gebärdensprachdolmetscherin

Die fortschreitende Digitalisierung hat weitreichende Auswirkungen auf unser Leben. Sie erleichtert und bereichert unser Alltagsleben, dient der Information und Kommunikation, der Nutzung von Kompetenzen und Dienstleistungen, dem Kaufen und Verkaufen. Sie ermöglicht neue Formen der Sozialbeziehung, der Gruppenbildung und Selbstdarstellung. Zugleich eröffnet sie erweiterte Möglichkeiten des Datenmissbrauchs, der Überwachung und der Kriminalität, der Manipulation von Meinungen und Wahlentscheidungen, der Verbreitung von Falschmeldungen und Hassbotschaften und schafft neue Abhängigkeiten. Wer profitiert wirklich vom digitalen Wandel und wer bleibt dabei auf der Strecke? Was lässt sich gegen Missbrauch und Risiken tun? Wie kann ein kompetenter Umgang mit den digitalen Technologien und deren selbstbestimmte Nutzung zur Verbesserung der Lebensqualität ge-fördert werden?
Anlässlich der Inszenierung des Stücks „#Meinungsmacher“ widmet sich das Foyergespräch diesem hochaktuellen Thema der zunehmenden Digitalisierung unseres Lebens.

Es diskutieren: Prof. Dr. Felix Freiling (IT-Sicherheit, Technische Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg) und Prof. Dr. Schicha (Medienethik, Institut für Theater- und Medienwissenschaft FAU Erlangen-Nürnberg)
Moderation: Prof. Dr. Michael von Engelhardt (Vorsitzender des Fördervereins Theater Er-langen)

Gäste … Prof. Dr.-Ing. Felix Freiling, IT-Sicherheit, Technische Fakultät FAU Erlangen-Nürnberg und Prof. Dr. Christian Schicha, Medienethik, Institut für Theater- und Medienwissenschaft FAU Erlangen-Nürnberg
Moderation … Prof. Dr. Michael von Engelhardt (Vorsitzender des Förderverein Theater Erlangen)

Spielort

Foyercafé
Eintritt frei

Termine

deutsche_gebaerdensprache_logo