Anika Paulina Stauch

Regisseurin

Anika Paulina Stauch, aktuell Regieassistentin an der Schaubühne am Lehniner Platz, wurde in Kronach geboren und fand durch ein mehrjähriges Engagement in der Statisterie der Bayreuther Festspiele ihre Leidenschaft fürs Theater. Nach Abschluss des Studiums Theater und Medien an der Universität Bayreuth folgte ein vierjähriges Engagement am Staatstheater Meiningen, welches nach Begleitung zahlreicher Produktionen in ihrem Regie-Debüt des Romans "Im Herzen der Gewalt" von Édouard Louis in eigener Textfassung, gipfelte.

Aus dieser Zeit geht auch die anhaltende intensive Zusammenarbeit mit der Fotografin und Videokünstlerin Marie Liebig hervor. Diese künstlerische Zusammenarbeit wird von einem starken gemeinsamen Interesse an gesellschaftlichen Missständen und dem Erkunden neuer Darstellungsformen getragen.

Foto(c)Katharina Scheidig