Elena Bulochnikova

Wurde 1988 in Moskau geboren. Zunächst studierte sie Grafikdesign an der Russischen Staatlichen Sozialen Universität und danach Bühnenbild, Modellbau und Theatertechnologie an der Theaterhochschule des Moskauer Künstlertheaters. In den nächsten vier Jahren arbeitete sie als Stellvertreterin des technischen Leiters und als Produktionsleiterin am Moskauer Majakowski-Theater. Zur selben Zeit war sie freiberuflich tätig für verschiedene andere Theater und Projekte als Produktionsleiterin und Bühnenbildassistentin (Das Privattheater, Moskau Heimkehr, Love Story, Düsseldorfer Schauspielhaus Betrunkene und andere).

Seit 2014 lebt sie in Deutschland. Zunächst hat sie an der Schaubühne Berlin als Praktikantin in der Ausstattung gearbeitet und danach den Masterstudiengang im Bühnenbild an der TU Berlin absolviert.

Während des Studiums in Berlin arbeitete sie als Bühnenbildnerin (Theater Paderborn Idomeneus, Theater Chemnitz Lenz, Kühlhaus Berlin Mahagonny und andere), Kostümbildnerin (Theater Paderborn Tschick, Kühlhaus Berlin Mahagonny) und Szenenbildnerin an Projekten in Deutschland und in der Schweiz.

Seit Abschluss ihres Studiums ist sie weiterhin als Bühnen- und Kostümbildnerin tätig: unter anderem Liebeslied, Liebesdienst, Invasion 3, Aby Warburg. Gespräche mit einem Nachtfalter, Betrunkene, Patricks Trick (Theater Konstanz), Theater Hinter Gittern (JVA Ravensburg), Russian Boy (Oldenburgisches Staatstheater).