Regine Vergeen

Schauspielerin

Regine Vergeen erhielt ihr erstes Schauspiel-Engagement am Schauspielhaus Bochum. Weiterhin spielte sie am Theater Freiburg, Theater Oberhausen, Theater Essen, am Staatstheater Stuttgart, am Schauspiel Frankfurt, Staatstheater Braunschweig und am Wiener Burgtheater.

Am Staatstheater Darmstadt spielte sie 2015 in Der nackte Wahnsinn und 2017 am Theater Bamberg in der Uraufführung Brand und der Deutschen Uraufführung Drei Winter. Am Theater Erlangen war sie schon oft als Gastschauspielerin zu sehen: in Der Theatermacher (2010/2011 ), Tartuffe (2012/2013), Unschuld (2014/2015) und in dem Liederabend I'm a loser baby! (2017/18). In der Spielzeit 2022/23 ist Vergeen in Mein Vater und seine Schatten zu sehen.