FÄM! – Nur für Frauen

Ein Projekt des Theater Erlangen | ab 18


Auftakttreffen am 25.01.20

Sollten Frauen sich gegenseitig mehr unterstützen? Oder ist sich doch besser jede selbst die Nächste?

Wir treffen uns 14-tägig, dienstags von 17 bis 19 Uhr und verständigen uns so vielfältig wie möglich über das Frausein. Auf künstlerische und wissenschaftliche Weise setzen wir uns mit unserem weiblichen Selbstbewusstsein auseinander – und holen uns Anregungen und neue Energie.

Der Club stellt die Frage: Worin liegen die Stärken einer Frau? Emanzipation, Gleichberechtigung, Rollenbilder und Klischees werden unter die Lupe genommen, diskutiert, erprobt, verworfen. Expertinnen verschiedener Gebiete geben ihr Wissen an uns weiter, erzählen aus ihrem Leben, vermitteln uns Techniken, verraten ein paar Tricks und Kniffe. In diesem Prozess entstehen mehrere kurze Trailer, als kleine Dokumentation und Anreiz für die Menschen da draußen, die das Projekt verfolgen.

Und: kein Theater ohne Performance! Die theaterpraktischen Übungen und Improvisationen zu den unterschiedlichen Aspekten werden zu einer kurzen Präsentation zusammengefügt. Diese wird auf der Frauenkonferenz im Oktober 2020 in Erlangen von den Teilnehmerinnen gezeigt.

Auftakttreffen: 25. Januar 16 Uhr Markgrafentheater, Foyercafé
Leitung: Sonja Hilpert
Anmeldung unter: theaterpaedagogik@theater-erlangen.de

Die Teilnahme ist kostenfrei – ermöglicht durch den Zonta Club Erlangen

Termine