GRNDGSTZ (UA)

von Annalena und Konstantin Küspert

Kurz bevor das Grundgesetz seinen 73. Geburtstag feiert, laufen die Proben für die Jubiläumsfeier auf Hochtouren. Es wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um dem Anlass entsprechend ausgiebig zurück- und nach vorn zu blicken. Neben berühmten Politikern und Vätern des Grundgesetzes sollen auch Gott, der Bundesadler und alle 148 Artikel bei den Feierlichkeiten anwesend sein.
Annalena und Konstantin Küspert entwickeln, recherchieren und schreiben gemeinsam Stücke. Ihr erstes Stück Der Reichsbürger wurde erfolgreich auf vielen deutschen Bühnen nachgespielt. Mit dem 2019 entstandenen Stück GRNDGSTZ zeigt das Theater Erlangen nun eine Uraufführung von Küspert & Küspert, die einen gewichtigen und komplexen Gegenstand zum Ausgangspunkt einer herrlich komischen Revue macht und unseren Umgang mit dem Grundgesetz kritisch beleuchtet.

Regie ... Helge Schmidt
Bühne & Kostüme ... Atelier LANIKA (Anika Marquardt, Lani Tran-Duc)
Video … Jonas Plümke
Musik … Frieder Hepting
Dramaturgie ... Karoline Felsmann

Besetzung

Frankreich, Gabriel, Konrad Adenauer, Gartenzwerg, Schmitt, Artikel 18, Polen, Kunstfreiheit
Barbara Krebs
Raphael, Bundesverfassungsgericht, Bundesadler, Zwerg 2, Blomeyer
Max Mehlhose-Löffler
Dr. Carlo Schmid, Deutschland, Michael, Schneider, Ungarn, Persönlichkeitsrecht, Deutschlands Werte, Schmitt
Hermann Große-Berg
Selbert, Schneider, England, Mephistopheles, Siegmund Freud
Juliane Böttger
Russland, Gott, Alexa, Nummer 16a, Zwerg 1, Dehler
Alissa Snagowski
Schmitt, USA, Belbert, Müller, Der kleine Zwerg, Löwenthal
Janina Zschernig

Spielort

Markgrafentheater

Premiere: 05.03.22