Unser Angebot

Mobile Stücke
Mobile Stücke sind für Schulen buchbar. Bitte wenden Sie sich zur weiteren Infomation und Terminabsprache an Susanne Ziegler
Tel. 09131 862185, susanne.ziegler@stadt.erlangen.de
Mobiles Stück pro Schüler*in: 4,00 €
Fahrtkostenpauschale außerhalb Erlangens: 20,00 €

Einführungen / Öffentliche Proben
Bis auf Weiteres können wir leider keine Stückeinführungen oder öffentlichen Proben anbieten. Wir halten Sie gern per Newsletter auf dem Laufenden!

Theaterführungen
Theaterführungen bieten wir ab einem Alter von fünf Jahren an. Mit einem exklusiven Blick hinter die Kulissen werden die Besucher*innen in ein paar Theatergeheimnisse eingeweiht! Zudem erfahren Sie jede Menge über das älteste bespielte Barocktheater Süddeutschlands und die Theaterschaffenden.
Mindestens 15, maximal 30 Personen.
Kosten: 3,00 € pro Teilnehmer*in
Dauer: 60 Minuten
Anmeldung erforderlich unter: theaterpaedagogik@theater-erlangen.de

Workshops
Wenn Sie Interesse an einer etwas intensiveren Auseinandersetzung mit einer Inszenierung haben, empfiehlt sich die Buchung eines theaterpädagogischen WORKSHOPS. Diese sind meist für 90 Minuten konzipiert und können im Theater oder in Ihrem Klassenzimmer stattfinden. Die stückbezogenen Workshops sind in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch kostenfrei und befassen sich jeweils mit den (inhaltlichen) Besonderheiten der entsprechenden Inszenierung. Bei der Buchung eines Workshops ohne Vorstellungsbesuch kostet der Workshop pro Schüler*in 3,00 €.

Nachgespräche
Damit aus einem Vorstellungsbesuch mehr wird, als „nur“ im Zuschauerraum zu sitzen, und damit aufkommende Fragen beantwortet werden können, bieten wir Ihnen und Ihren Schüler*innen auf Anfrage ein kostenfreies NACHGESPRÄCH an (ca. 30 Minuten), welches entweder direkt im Anschluss an die Vorstellung oder einige Tage später bei Ihnen im Klassenzimmer stattfinden kann. Bei den mobilen Stücken ist das Nachgespräch immer inklusive.
Anfrage und Buchung unter: theaterpaedagogik@theater-erlangen.de

Patenklassen Modelle
Sie wollen mit Ihrer Klasse / Kindergruppe mehr über das Theater und eine Produktion erfahren? Dann werden Sie Patenklasse! Wie das funktioniert? Wir stellen Ihnen drei Varianten zur Auswahl:

Modell S
Die Patenklasse bereitet sich im Unterricht selbstständig auf das Theaterstück vor und besucht dann gemeinsam eine Vorstellung. Ein kostenfreier Workshop zur Inszenierung rundet das Ganze schließlich ab.

Modell M
Nachdem sich die Patenklasse im Unterricht auf das Stück vorbereitet hat, steigt sie bereits im Entstehungsprozess in die Inszenierung ein. Nach einem Probenbesuch bekommt die Gruppe die Möglichkeit, mit dem künstlerischen Team zu sprechen. Die Klasse/Kindergruppe besucht die Premiere oder eine der ersten Vorstellungen. Anschließend wird der Theaterbesuch mit einem kostenfreien Workshop und / oder einem Nachgespräch nachbereitet.

Modell L
Im dritten und größten Patenklassenmodell können Sie sich mit einem kompletten Jahrgang beteiligen.
Alle Klassen des gleichen Jahrgangs besuchen eine Probe und kommen anschließend mit dem Produktionsteam ins
Gespräch. Der Vorstellungsbesuch wird mit einem Workshop und / oder Nachgespräch begleitet. Im Verlauf des Schuljahres arbeiten die Klassen in verschiedenen Unterrichtsfächern weiter an der Thematik des Stückes, sodass am Ende des Schuljahres und der Spielzeit die Ergebnisse in der Schule oder bei den Schultheatertagen präsentiert werden. Die Theaterpädagogik stellt dafür Fragestellungen und Modulvorschläge für den Fachunterricht zur Verfügung und steht dem Kollegium mit Rat und Tat zur Seite. In Absprache mit der Schule informieren wir den gesamten Jahrgang in einem Advance Organizer über das Projekt.

Materialmappen
Zu ausgewählten Kinder- und Jugendstücken sowie zu den Inszenierungen in den Schüler*innen-Abos gibt es nach der Premiere Materialmappen, die inszenierungsbezogene, thematische und spielerische Vor- und Nachbereitungsansätze zur eigenen Umsetzung für Ihren Unterricht enthalten.

Aktuell können Sie Mappen zu folgenden Inszenierungen bei uns erhalten:
MEGAFAD oder der längste Nachmittag des Universums (UA)
DER ZERBROCHNE KRUG
DER UNTERTAN
WELCHE WENDE? (UA)
DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER
TSCHICK
IMMERFORT IN EINEM WORT (UA)
MALALA RELOADED
HUCK FINN

Bitte fordern Sie die gewünschte Mappe unter theaterpaedagogik@theater-erlangen.de an.

Kontaktschüler*innen
Theaterbegeisterte Schüler*innen werden zu Kontaktschüler*innen des Theater Erlangen:
Wir suchen zwei Schüler*innen pro Schule, die den Monatsspielplan immer in der Tasche haben, unsere aktuellen Plakate in der Schule aufhängen und den Mitschüler*innen von unseren Inszenierungen und Aktionen berichten.
Als Dankeschön bekommen die Kontaktschüler*innen ein Abo geschenkt: Schüler Ü14 oder Ü16 (je nach Alter).
Wir bitten alle Lehrer*innen daher, unseren Kontakt an interessierte Schüler*innen weiterzuleiten: theaterpaedagogik@theater-erlangen.de.

Newsletter
Sie möchten rechtzeitig über aktuelle Inszenierungen für Kinder ab 3 Jahren, Jugendliche und Schüler*innen in der Oberstufe informiert werden? Sie möchten keinen Workshop für Ihre Klasse verpassen und wissen, wenn Patenklassen gesucht werden?
Sie sind sich nicht sicher, welche Inszenierungen wirklich für Ihre Klassenstufe geeignet sind?
Sie wollen immer als Erste wissen, wann kostenfreie Sichtungsveranstaltungen und/oder öffentliche Proben stattfinden?
Und überhaupt sind Sie gerne rechtzeitig über das kommende Programm informiert?
Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter für Pädagog*innen unter theaterpaedagogik@theater-erlangen.de und geben Sie dabei bitte Ihren Namen und den Namen Ihrer Schule an.