Barrierefreiheit:
Icon/Vorlesen/play 02 Icon/Vorlesen/stop@1x Icon/Vorlesen/rewind@1x Icon/Vorlesen/fastforward@1x


Konfigurieren Sie
individuell Ihre
persönlichen Einstellungen
für eine barrierearme
Nutzung
Zurück

Katharina

Birch

Katharina Birch wurde 1979 in Berlin geboren, begann 1998 mit dem Studium der Theater- und Musikwissenschaften an der Freien Universität Berlin, arbeitete dann jedoch hauptsächlich als Regieassistentin u.a. am Deutschen Theater Berlin (Intendanz Thomas Langhoff/ Bernd Wilms) und am Theater Freiburg (Intendanz Amélie Niermeyer). Während der Intendanz von Tom Stromberg und Friedrich Schirmer war sie als feste Regieassistentin am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg engagiert. Ihre erste eigene Regiearbeit am Schauspielhaus (High Fidelity von Nick Hornby) wurde zu den Ruhrfestspielen in Recklinghausen eingeladen.

Am Schauspielhaus entstanden verschiedene Soundinstallationen, sie inszenierte dort Pünktchen und Anton von Erich Kästner und arbeitete an der Koproduktion von Harper Regan bei den Salzburger Festspielen mit.
Auf der Suche nach neuen Theaterimpulsen zog es Katharina Birch ins Ausland – nach London. Sie lebte acht Jahre lang in Großbritannien und war dort für mehrere Theater und Opera Companies in London tätig (Royal Court Theatre/ Choreograf Hofesh Schechter, Sadlers Wells und Red Room Company). Für die Garden Opera Company inszenierte sie Der Barbier von Sevilla.
Katharina Birch zog kurz vor und wegen des Brexitreferendums mit ihrer Familie zurück nach Deutschland und unter ihrer künstlerische Leitung entstand 2019 die Kulturwerkstatt Leer in Ostfriesland. Sie leitet dort selbst auch regelmäßig Kurse und spartenübergreifende Projekte. 2021 entwickelte sie z.B. die Ausstellung Ich packe meine Koffer – Lebenserinnerungen von Auguste Moses-Nussbaum für die Ehemalige Jüdische Schule Leer. Eine Ausstellung mit Fotografien von Benyamin Reich und (Sound-) Installationen von Shorty Gerriets.

Eine Ausstellung mit Fotografien von Benyamin Reich und (Sound-) Installationen von Shorty Gerriets.
Die Stadt Marburg engagierte sie 2022 als Regisseurin für die Marburg800 Jubiläumsgala mit dem Moderator Thomas Koschwitz (Live Stream Format).
Katharina Birch arbeitet seit 2018 wieder als freischaffende Regisseurin für verschiedene Theater in Deutschland: Schauspielhaus Bochum, Theater Osnabrück, Oldenburgisches Staatstheater, Hessischen Landestheater in Marburg.
Anne Frank und ihr Tagebuch wird am 25. April 2022 Premiere am Theater Erlangen feiern.

Tooltip