Barrierefreiheit:
Icon/Vorlesen/play 02 Icon/Vorlesen/stop@1x Icon/Vorlesen/rewind@1x Icon/Vorlesen/fastforward@1x


Konfigurieren Sie
individuell Ihre
persönlichen Einstellungen
für eine barrierearme
Nutzung

Die Parallelklasse

Premiere: 12.04.24

Die Parallelklasse

Gewinnerkonzept des Regienachwuchswettbewerbs, im Rahmen der Bürgerbühne Erlangen

Klassenkampf, Klassenfahrt und klassische Musik. Acht junge Menschen aus Erlangen bringen ihre Perspektive auf das Thema Klasse und Klassismus auf die Bühne. Unter der Regie von Camilla Gerstner tragen die Jugendlichen ihre Erfahrungen mit sozialer Herkunft, Chancengerechtigkeit und dem Zusammenhang von Bildung, Vermögen und Lohnarbeit zusammen und kreieren einen Theaterabend im Dialog miteinander und mit dem Publikum. Ab wann sagt man: Ich bin reich – und warum sagt es niemand? Warum wollen unsere Eltern uns nicht verraten, wie viel sie verdienen? Was bedeutet gute Bildung? Und warum gehen nicht alle Kinder Ski fahren?

Bereits zum sechsten Mal bot 2023 das Theater Erlangen jungen Regisseur*innen die Möglichkeit, eine eigene Inszenierung im Theater in der Garage umzusetzen. Keine Regieidee glich bis jetzt der anderen. Und auch in dieser Spielzeit erfindet sich der Regienachwuchswettbewerb noch einmal neu. Regisseurin Camilla Gerstner, die den Wettbewerb zum Thema Solidarität im Jahr 2023 gewonnen hat, erarbeitet ihr Gewinnerkonzept als Bürgerbühnenprojekt mit Erlanger Jugendlichen über mehrere Monate hinweg.


Konzept & Regie … Camilla Gerstner
Bühne & Kostüme … Pau Holtkamp
Musik … Emil Theodor Felhofer
Dramaturgie … Udo Eidinger
Theaterpädagogik … Merle Böhnhardt Julian Struck

Mit ... Niki Ritter, Kawikani Meziane Bettahar, Jakob Holdinghausen, Mukul Sinha, Alexander Menhofer, Jolanda Petersen, elster, Ellena Winkovich

Dauer: 90 min

Dieses Stück spielen wir bis einschließlich: MAI

Fotos: © Jochen Quast



April 2024
Mai 2024

Teilen auf

Deine E-Card wurde verschickt!

Absenden
Weiter
Tooltip