Hauptinhalt

Golden House (UA)

nach dem Roman von Salman Rushdie, übersetzt von Sabine Herting,
für die Bühne bearbeitet von Thomas Krupa
Markgrafentheater

Dauer 2 Stunden, keine Pause
Einführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Spielplan

 

November

 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

December

 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

January

 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

February

 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
17
18
10
11
12
31
21
31
15
16
23
24
23
24
13
14
15
18
27
28
14
20
1
8
20
11
17
9
22
11
8
13
7
5
2
19
20
8
2
3
21
12
14
5
6
7
10
25
27
28
29
30
4
6
7
16
17
18
19
22
23
26
9
13
21
29
30
19
26
22

Aschenputtel

Weihnachtsmärchen nach den Brüdern Grimm für die Bühne bearbeitet von Eva Veiders
Markgrafentheater

Weihnachts-Abos

Vier tolle Abo-Pakete zum verschenken oder selbst behalten!


Foyergespräch mit Dr. Günther Beckstein

22.11.18, 20:00 Uhr, Foyercafé, Eintritt frei
Der bayerische Ministerpräsident a.D. im Gespräch mit Prof. Dr. Michael von Engelhardt


Draußen vor der Tür

Heimkehrdrama von Wolfgang Borchert
Garage
Dauer 1 Stunde und 20 Minuten, keine Pause

paradies spielen

(abendland. ein abgesang) von Thomas Köck
Markgrafentheater
Dauer 1 Stunde und 55 Minuten, keine Pause
Einführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn
am 16.11. Publikumsgespräch im Anschluss

All das Schöne

von Duncan Macmillan mit Jonny Donahoe
Deutsch von Corinna Brocher
GarageDauer 1 Stunde und 30 Minuten, keine Pause

Tschick

Live-Hörspiel mit Video nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
Bühnenfassung von Robert Koall
Garage
Dauer 1 Stunden und 45 Minuten, keine Pause

Spielzeitheft 2018/19!

Das Spielzeitheft wird kostenfrei verschickt - bestellen Sie sich eins!


Tresenlesen IV: Reisen auf Russisch

Ralph Jung liest "Die Reise nach Petuschki" von Wenedikt Jerofejew
ab 20.10., Kulisse


Willkommen

von Lutz Hübner und Sarah Nemitz
Markgrafentheater
Dauer 1 Stunde und 25 Minuten,
Einführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn (außer am Silvesterabend)

Abo Sonntag-
nachmittag

Für eingefleischte Tatort-Fans und alle anderen, die nicht spät nach Hause kommen möchten, ist dieses Abonnement ideal! Die Vorstellungen beginnen jeweils um 15:00 Uhr.


Tod eines Handlungs-
reisenden

14.12.18, 19.30 Uhr, Markgrafentheater


50% zahlen
100% Theater

Studierende bis zum 30. Lebensjahr zahlen im Theater Erlangen die Hälfte!


Newsletter

Der Spielplan kommt einmal monatlich per E-Mail zu Ihnen.
Jetzt abonnieren!

6 Theater- gutscheine die individuell genutzt werden können.


Leitbild

aller Mitarbeiter*innen
des Theater Erlangen


ASCHENPUTTEL(6+)
nach den Brüdern Grimm
ab 25.11.18, Markgrafentheater